KIT-CA - Steinbuch Centre for Computing

Konfiguration des E-Mail-Clients


Falls Sie das Zertifikat noch nicht beantragt haben, gehen Sie bitte zurück zu und holen Sie dies nach.

Falls Sie das Zertifikat mit Apple am gleichen Rechner beantragt, aber noch kein Backup erstellt haben, gehen Sie bitte zu folgendem Schritt zurück:
Falls Sie das Zertifikat an einem anderen Rechner oder mit Firefox beantragt haben, müssen Sie das Zertifikat zuerst Ihrer Schlüsselbundverwaltung hinzugefügt haben.

Im Folgenden wird die Einbindung und Benutzung Ihres Zertifikats in Apple Mail beschrieben. Sie müssen die folgenden Schritte am gleichen Rechner und mit dem gleichen Account/Profil durchführen, mit dem Sie das Zertifikat beantragt haben.

Konfiguration von Apple Mail

Schritt 1: E-Mail signieren

Apple Mail signiert nun automatisch Ihre E-Mails, wenn Ihr Zertifikat ordnungsgemäß in der Schlüsselverwaltung hinterlegt und gültig ist. Sie erkennen dies an dem in der nachfolgenden Abbildung markierten Symbol mit Häkchen.

Um eine unsignierte E-Mail zu verschicken, wählen Sie das Symbol einfach an, das Häckchen wird dann zum Kreuz. Beim Absenden öffnet sich ein Dialog, der Abfragt, ob das Programm auf die hinterlegten Schlüssel in der Schlüsselbundverwaltung zugreifen darf. Bestätigen Sie diesen mit Immer erlauben (empfohlen) oder Erlauben.
Hinweis:
Damit Andere Ihnen eine verschlüsselte E-Mail senden können, benötigen diese Ihr Zertifikat. Dieses können Sie unter anderem Übermitteln, in dem Sie eine signierte Mail verschicken.

Schritt 2: E-Mail verschlüsseln

Um eine E-Mail zu verschlüsseln, benötigen Sie das Zertifikat des Empfängers. Wenn das entsprechende Zertifikat der Empfänger-E-Mail-Adresse im Schlüsselbund vorhanden ist, können Sie jetzt das Schlosssymbol rechts über dem E-Mail-Textfeld anklicken. Durch das Anklicken, wird das Schloss geschlossen, die E-Mail wird dann verschlüsselt verschickt, nachdem Sie auf Senden geklickt haben.

Häufige Probleme beim Verschlüsseln:
  • Wenn Sie eine signierte E-Mail von einer anderen Person erhalten haben, kann es sein, dass das Importieren im Schlüsselbund erst nach dem Schließen des E-Mail-Programms geschieht.
  • Sollte das Schloss sichtbar sein , Sie können es jedoch nicht auswählen, dann überprüfen Sie bitte in der Schlüsselbundverwaltung, ob das Zertifikat der Empfänger-E-Mail-Adresse gültig/ bzw. vorhanden ist. Ist der Schlüssel ungültig oder nicht vorhanden, müssen Sie den Empfänger erstmal um seinen neuen Schlüssel bitten, um eine verschlüsselte E-Mail verschicken zu können.
  • Ist der Schlüssel gültig und wird das Schloss trotzdem nur ausgegraut dargestellt (Siehe Symbol-Erklärung weiter unten: "Verschlüsselung nicht möglich"), überprüfen Sie die Groß- und Kleinschreibung der Empfänger-E-Mail-Adresse. (Apple Mail vergleicht die angegebene Empfänger-E-Mail-Adresse mit der im Zertifikat angegeben, Zeichen für Zeichen.)

 

Symbol-Erklärung